SC Ettmannsdorf

-  die blau-weiße Leidenschaft

F1-Junioren mit sehr guter Bilanz bei den Vatertags- und Pfingstturnieren

| Fußball

Mit mehreren starken Leistungen und Topplatzierungen ließen die F1-Junioren der SG Ettmannsdorf/Haselbach/Schwandorf um das Trainerteam Andreas Meier, Marco Daucher und Sven Geyer in den vergangenen Wochen bei verschiedenen Turnieren aufhorchen.

Angefangen beim Vatertagsturnier des SV Sallern:

Hier spielte man im Modus jeder gegen jeden. 
Mit 4 Siegen in 4 Spielen konnte man verdient den Turniersieg einfahren.

Beim Hauser-Gust-Gedächtnis-Cup des 1.FC Rieden folgte für die Mannschaft ein weiteres absolutes Highlight in ihrer noch jungen Fußballerkarriere.
Bei diesem Turnier traf man unter anderem auf die U9-Mannschaften des SSV Jahn Regensburg, der SG Quelle Fürth sowie auf die Mannschaft des Post SV Nürnberg.
In diesem starken Teilnehmerfeld konnten sich die Jungs eindrucksvoll in Szene setzen und am Ende bei dem sehr stark besetzten Turnier einen sehr guten 3. Platz erreichen. Erwartungsgemäß siegte die Mannschaft des SSV Jahn Regensburg, jedoch konnte man gegen die zweitplatzierte Mannschaft aus Nürnberg einen 2:0 Sieg feiern.

 

Weiter ging es beim Pfingstturnier des 1.FC Schwarzenfeld.
Dort erreichte die Mannschaft mit einer Bilanz von 4 Siegen und 2 Unentschieden einen sehr guten 2. Platz.
Den Turniersieg verpasste das junge Team lediglich aufgrund des etwas schlechteren Torverhältnisses.

Den erfolgreichen Schlusspunkt unter diese Turnierserie setzte das Team beim Haidenaabcup des VfB Mantel.
In einem Turnier mit 10 Mannschaften konnte man in der Gruppenphase bei 4 Spielen 4 Siege einfahren und zog hochverdient und ungeschlagen mit 12 Punkten ins Halbfinale ein.
Im Halbfinale traf die Mannschaft auf den Gastgeber, den VfB Mantel. Zu Beginn zeigte sich die Mannschaft nervös und konnte den Ball trotz mehrerer guter Einschussmöglichkeiten nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Erst kurz vor Schluss fiel das erlösende 1:0, dem noch zwei weitere Treffer zum 3:0 Endstand folgen sollten. 

Im Finalspiel gegen den FSV Gärbershof lies die Mannschaft dann nichts mehr anbrennen und konnte verdient mit einem 2:0 Sieg den Turniersieg bejubeln.


Turniersieger beim Vatertagsturnier des SV Sallern
3. Platz beim Hauser-Gust-Gedächtniscup
2. Platz beim Pfingstturnier des 1.FC Schwarzenfeld
Turniersieger beim Haidenaabcup des VfB Mantel