SC Ettmannsdorf

-  die blau-weiße Leidenschaft

Volleyball-Damen steigen in die Landesliga auf

| Volleyball

Schwandorf / Miltach. Die erste Damenmannschaft des SC Ettmannsdorf sichert sich den Meistertitel in der Bezirksliga und steigt damit direkt in die Landesliga des Bayerischen Volleyball-Verbandes auf.

Nach zwei emotionalen Siegen gegen Gastgeber FC Miltach und den TB/ ASV Regenstauf mussten die Damen bis zum Schluss zittern. Erst bange Minuten nach dem Matchball war klar, dass der bisherige Tabellenführer SV Grafenwöhr, das entscheidende letzte Spiel verloren hatte. Das erste Spiel gegen den FC Miltach verlief ausgeglichen. Mittelblockerin Regina Klier ließ dem gegnerischen Block keine Chance und verwandelte ihre Angriffe souverän. Satz 1 ging mit 25:18 an den SCE. Danach entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe. Die Miltacherinnen stellten sich in Block und Abwehr auf die Ettmannsdorferinnen ein und jeder Punkt war umkämpft. Ein taktischer Wechsel auf Steffi Fenzl brachte die Entscheidung und die Sätze 2 und 3 wurden mit 25:22 gewonnen.

Um sich die Chance auf den Meistertitel zu wahren musste der SCE aber auch Spiel 2 deutlich gewinnen. Gegen den TB/ ASV Regenstauf hatte der SCE das Hinspiel knapp im Tie-Break verloren; dementsprechend hoch war der Druck und die Anspannung. Zu Beginn ließen die Ettmannsdorferinnen den Gegner nicht ins Spiel kommen (25:16). Dies änderte sich im zweiten Satz. Regenstauf wurde stärker und brachte die Damen des SCE in der Abwehr zur Verzweiflung. Eine zu hohe Eigenfehlerquote führte zum 23:25 Satzverlust. Satz 3 war an Spannung kaum zu überbieten. Beim Rückstand von 17:19 wechselte Trainerin Ulla Klement auf der Außenposition. Der SCE fand ins Spiel zurück ging mit 21:19 in Führung. Dank einer Aufschlagserie von Jenny Wisskopp gewann der SCE mit 25:23. Jetzt war das Selbstvertrauen in die Mannschaft zurückgekehrt. Eine 5:0 Punkte-Führung wurde bis zum Ende gehalten. Dank der bärenstarken Leistung des Teams konnte die Saison mit einem 25:18 beendet werden.

Die Damen 1 des SC Ettmannsdorf hatte ihre Hausaufgaben gemacht und beide Spiele deutlich gewonnen. Von nun an hieß es hoffen und bangen. Man wusste, dass Grafenwöhr mit 0:1 in Rückstand gelegen hatte, aber danach war der Liveticker abgebrochen. Nur eine klare Niederlage der starken Grafenwöhrerinnen würde dem SCE den Meistertitel bringen und damit die Auftiegsrelegation ersparen. Als dann die Nachricht des 3:0 Sieges des TV Furth i.W. eintraf, gab es kein Halten mehr! Gemeinsam mit den anwesenden Fans und den Gegnern lag man sich in den Armen. Nach dem Bezirkspokal-Sieg im Januar holt der SCE auch den Meisteritel und steigt in die Landesliga auf! Damit ist der SC Ettmannsdorf nach 7 Jahren zurück und stellt in der nächsten Saison die höchstklassigste Volleyball-Mannschaft in Schwandorf.

Die Damen 1 des SC Ettmannsdorf im Freudentaumel.
Abschlusstabelle der Bezirksliga Oberpfalz, Saison 2015/2016.
Abschlusstabelle der Bezirksliga Oberpfalz, Saison 2015/2016.